So werden Deine Produkte sortiert

So werden Deine Produkte sortiert

Während Du Deine Shop-Designs einfach sortieren kannst*, ist das mit Deinen Spreadshop-Produkten nicht so ohne Weiteres möglich. Wie Du trotzdem Ordnung in Deinen Spreadshop bekommst, verraten wir hier.

Den maximalen Verkaufserfolg mit minimalem Aufwand bringt unsere Standard-Produktsortierung. Wir prüfen die Sortierung regelmäßig und passen sie entsprechend an, damit Kunden in Deinem Spreadshop sowohl Bestseller als auch Produkte aus den wichtigsten Kategorien wie Männer, Frauen, Kinder und Accessoires finden. Diese Listen werden für unsere Plattformen in Europa und den USA (inkl. Kanada und Australien) getrennt gepflegt und spielen dementsprechend unterschiedliche Sortierungen aus.

Produktsortierung anpassen

Mit den folgenden Optionen passt Du die Produktliste (= „Alle Produkte”) ganz einfach an: Wähle in der Produktliste zuerst die Produktansicht für Deinen Shop. Entscheide dann wie viele Produkte pro Design angezeigt werden sollen und beeinflusse so, ob Du eine möglichst große Design- oder Produktvielfalt in Deinem Shop anzeigen möchtest (Shop bearbeiten > Seiten > Produktliste > Sortieren). Anschließend legst Du fest, in welchem „Sortiermodus“ die Produkte dargestellt werden sollen. Mit der „Produktvielfalt“ zeigst Du die maximale Varianz der Produkte in Deinem Shop. Diese Option empfiehlt sich, wenn Du nur wenige Designs hast. Shops mit vielen Designs sollten der besseren Übersicht wegen diese „Designvielfalt“ auch zeigen. Am besten probierst Du die unterschiedlichen Optionen einfach aus und entscheidest so, was am besten zu Deinem Shop passt.

Beachte jedoch, dass sich diese Optionen nicht auf die individuellen Listenseiten, wie bspw. „Frauen“ > „Pullover & Hoodies“ oder die Themen-Seiten, anwenden lassen. Diese Listenseiten werden immer nach unserer Standardliste sortiert.

Spreadshop-Produkte anpassen

In manchen Fällen ist es sinnvoll, bestimmte Design-Produkt Kombinationen nicht anzuzeigen. Das können T-Shirt Designs sein, die auf Home & Living Artikeln einfach keinen Sinn ergeben oder Designs für Kleinkinder, die auf einem Body super aussehen, auf einem Hoodie für Männer jedoch eher nicht. Um solche Kombinationen auszuschließen, bearbeitest Du am einfachsten die Produktauswahl für Deine einzelnen Designs direkt im Partnerbereich. Auch hier gilt: probiere einfach aus, wie Du Deine Produkte am besten in Szene setzt?

Welche Möglichkeiten zur Sortierung Deiner Produkte würdest Du Dir wünschen? Sag es uns in den Kommentaren. 

* Über Shop bearbeiten > Produktliste > Auf Startseite anzeigen > Designs > Sortieren > Reihenfolge der Designs festlegen > Änderungen übernehmen

Teile diesen Beitrag

6 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich würde gern der Jahreszeit entsprechend sortieren: jetzt erst Hoodies und Longsleeves und danach T-Shirts , im Frühjahr/Sommer eben umgekehrt.

  2. Mein Wunsch wäre:
    Verteilung neuer Designs in die verschiedenen Themenseiten. Ich habe wohl “neueste zuerst” eingestellt. Resultat, ich bin immen am Suchen, wo die neuesten Designs stecken.
    Toll wäre,
    Wenn sie WIRKLICH zuoberst angezeigt würden. Würde Zeit, Arbeit und Fehler sparen
    Toll wäre,
    wenn Verkäufer Einfluss darauf hätten, was als Produkt angezeigt wird. Frauenmotive auf einer Männerbrust machen keinen Sinn, ebenso wenig Farben, die man zwar anbieten möchte, aber nicht auf der Frontseite.

    Träume deinen Traum, vielleicht geht er in Erfüllung 🙂

    • Du hast komplett die Kontrolle, welche Produkt Du für Deine Designs anbietest. Wenn Du also “Frauenmotive” hast, dann kanst Du im Partnerbereich die Männderprodukte durch einen Klick abwählen.

  3. Hallo,
    Ich würde mir wünschen, dass die Kordel der Hoodie nicht dazu führen würde, dass man das Design nicht erkennt und ich dann gezwungen bin den Hoodie aus dem Sortiment zu nehmen..

    • Man kann sich das Design ja auch immer ohne Kordel in der Detailansicht anschauen. Wir möchten das Produkt mit Deinem Design gerne so real wie möglich darstellen, deswegen wird die Kordel auch über Deinem Design gezeigt.

Schreibe einen Kommentar