Papierlos glücklich! Neues aus der Spreadshop-Produktion.

Papierlos glücklich! Neues aus der Spreadshop-Produktion.

Spreadshops Druckprozess ist grüner geworden. Blicke mit uns in die Produktion und finde heraus, wie wir unseren ökologischen Fußabdruck reduziert haben.

Der Status quo

Bislang benötigten wir bei jeder Bestellung in Deinem Shop einen „Laufzettel“ für die Produktion. Ein Laufzettel besteht aus 1,5 Seiten Papier, die alle Bestellinformationen enthalten.

In unseren Produktionsstätten geht jedes Produkt durch viele Hände und durchläuft einige wichtige Schritte, bevor es verpackt und an Deine Kunden verschickt werden kann. 1,5 Seiten Papier für jeden Artikel – das war ein recht chaotisches und verschwenderisches System, das auch immer wieder zu Verwechslungen und Fehlern führte… zuzüglich zu den Bergen Papiermüll, die dabei entstanden!

Schlau sein heißt grün sein

Wir haben die verschwenderischen Laufzettel mit einer weniger müllverursachenden, digitalen Lösung ersetzt: Sticker! Jedes Produkt, das bedruckt werden soll, bekommt jetzt einen Sticker mit einem Barcode darauf verpasst. Unsere Mitarbeiter müssen nun lediglich den Barcode einscannen, um die nötigen Informationen zur Bestellung zu erhalten.

Durch diese clevere Lösung reduzieren wir die Papierverschwendung und erhöhen die Geschwindigkeit beim Digitaldruck um 25%. Das heißt, dass Deine Kunden ihre Waren sogar noch schneller erhalten, dass weniger Verwirrungen beim Druck entstehen und wir zudem 270.000 Blatt Papier weniger im Monat brauchen! Pro Jahr sparen wir so 3.240.000 Blatt Papier – das sind ungefähr 150 Bäume!

Was kommt als nächstes?

In wenigen Wochen werden auch alle Bestellungen mit Flex-Druck papierlos. Andere Druckarten, wie beispielsweise die Thermosublimation für das Bedrucken von Tassen, laufen vorerst weiter über Laufzettel. Unser Ziel ist es aber, bis zum Ende des Jahres 2020 komplett papierlos zu drucken.

Hast Du weitere Ideen, wie Spreadshop seine Produktionsprozesse umweltfreundlicher gestalten kann? Sag es uns!

 

 

Teile diesen Beitrag