Rechtliches zu Olympischen & Paralympischen Spielen sowie zur Fußball-Europameisterschaft 2021

Rechtliches zu Olympischen & Paralympischen Spielen sowie zur Fußball-Europameisterschaft 2021

Die Fußball-Europameisterschaft 2021 (von Mitte Juni – Mitte Juli 2021) sowie die Olympischen Spiele in Tokio (von Mitte Juli bis Anfang August 2021) und die Paralympischen Spiele (ebenfalls in Tokio von Ende August bis Anfang September 2021) stehen vor der Tür! Millionen Fans sind jetzt auf der Suche nach sportlichem Merchandise – und Du witterst die Chance für weitere Einnahmen in Deinem Spreadshop. Doch Vorsicht! Zahlreiche Wortmarken, Bildmarken und Wort-Bildmarken sind geschützt.

Als Print-on-Demand-Plattform ist es uns ein besonderes Anliegen, dass Shopbetreiber*innen sich an die rechtlichen Vorgaben halten. Im Folgenden listen wir eine Auswahl geschützter Marken und Ausdrücke zu den drei großen Sportereignissen auf. Insbesondere – aber nicht nur – folgende Wörter sind im Design selbst, im Namen, den Stichwörtern oder den Beschreibungen zu vermeiden.

Vermeide diese Begriffe:

Fußball-Europameisterschaft
UEFA EURO 2020/2021
EURO 2020/2021
Austragungsstadt 2020/2021
SKILLZY
Uniforia… und viele mehr!
Olympische und Paralympische Spiele

Olympiade
Olympia
Olympisch

Alle diese Wörter allein oder in Zusammensetzung und auch in einer anderen Sprache sind geschützt.

Darüber hinaus:
Tokyo 2020
Paralympic
Olympic Torch Relay
Olympic Festival
Olympian

… und ähnliche Formulierungen.

Bitte beachte, dass diese Auflistung nur beispielhaft ist.

Zu vermeidende Bildmarken:

Bitte beachte, dass diese Auflistung nur beispielhaft ist und dass die offiziellen Bilder auch nicht bearbeitet werden sollten.

Weitere Hinweise

Nicht nur die offiziellen UEFA und Olympischen bzw. Paralympischen Logos, Maskottchen und Ausdrücke sind tabu. Du solltest auch besonders bei den Partnern, Sponsorinnen und anderen Marken, die in Verbindung mit diesen Sportereignissen stehen, vorsichtig sein. In diesem Jahr sind unter anderem Coca-Cola, Heineken, VW, TikTok, FedEx und booking.com Sponsoren der EM. Zu den Sponsorinnen der Olympischen und Paralympischen Spiele gehören 2021 die Intel Corporation, Procter and Gamble, Airbnb, die Alibaba Group, Atos, Bridgestone, Dow, General Electric, Omega, Panasonic, Toyota und Visa.

Du kannst eingetragene Markenrechte jederzeit über die Markenämter recherchieren. Erledige Deine Suche online zum Beispiel beim Deutschen Patent- und Markenamt oder beim Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum.

Teile diesen Beitrag