Merch für Deine Fans

Verkaufe Fanartikel direkt über Deinen YouTube-Kanal.

Jetzt starten

Mit Merch Geld verdienen

Du hast die Fans, wir über 20 Jahre Erfahrung in Merch. Gestalte eigene Produkte und leg selbst fest, was Du verdienst.

130+ Produkte

130+ Produkte

Keiner bietet mehr!

Weltweit verkaufen

Weltweit verkaufen

Verkaufe in 11 Sprachen und 10 Währungen.

Volle Kontrolle

Volle Kontrolle

Dein Shop. Deine Produkte. Deine Preise.

130+ Produkte

130+ Produkte

Keiner bietet mehr!

Weltweit verkaufen

Weltweit verkaufen

Verkaufe in 11 Sprachen und 10 Währungen.

Volle Kontrolle

Volle Kontrolle

Dein Shop. Deine Produkte. Deine Preise.

Hier geht’s zum roten Teppich

Starte sofort durch, wenn Du diese
Bedingungen
erfüllst:
  • Dein Kanal ist für die
    Monetarisierung
    zugelassen
  • Du hast 10.000 Abonnenten
Klicke einfach in Deinem
YouTube Studio
auf Monetarisierung und dann auf Merchandise. Steht Dir die Funktion zur Verfügung, bist Du startklar.
Hier geht’s zum roten Teppich

Du erfüllst die Voraussetzung nicht?

Eröffne jetzt Deinen kostenlosen Spreadshop und binde ihn in Deine Website ein – das geht auch ohne YouTube.

Jetzt Shop eröffnen

„Film ab“ in nur drei Schritten

1

Gehe zu Youtube Studio

Klicke auf Monetarisierung, Merchandise und wähle Spreadshop.

2

Registriere Deinen Spreadshop

Gestalte erste Produkte und aktiviere Deinen Shop.

3

Merch hinzufügen

Nachdem YouTube Deinen Merch geprüft hat, fügst Du ihn Deinem YouTube-Kanal hinzu: YouTube Studio > Monetarisierung > Merchandise.

1

Gehe zu Youtube Studio

Klicke auf Monetarisierung, Merchandise und wähle Spreadshop.

2

Registriere Deinen Spreadshop

Gestalte erste Produkte und aktiviere Deinen Shop.

3

Merch hinzufügen

Nachdem YouTube Deinen Merch geprüft hat, fügst Du ihn Deinem YouTube-Kanal hinzu: YouTube Studio > Monetarisierung > Merchandise.

Warum Spreadshop? Darum!

Cartoonist Kayfabe

Shop ansehen
„Als Künstler wollen wir kreativ sein – und uns nicht um Lagerhaltung oder Versand kümmern müssen. Spreadshop ist eine sehr effiziente Methode eigene Designs schnell und super einfach einem weltweiten Publikum zu teilen.“

Birger Wear

Shop ansehen
„Ich trage meine Spreadshop-Produkte selbst: in meinen Videos und Streams, aber auch in meiner Freizeit. Daher kenne ich die Qualität vom Druck und den Produkten. Und meine Bestellungen waren bisher immer in 2 Tagen da.“

Anita Girlietainment

Shop ansehen
„Als YouTuberin bekomme ich mit Spreadshop den Rundum-Service. Während ich mich um meine Videos und Community kümmere, hält Spreadshop mir den Rücken frei, bietet mir eine tolle Plattform und einen super Kundenservice.“

AstronoGeek

Shop ansehen
„Meinen Shop habe ich vor fünf Jahren eröffnet. Seitdem verteilen sich meine Einnahmen auf YouTube und Spreadshop – und das macht mich finanziell unabhängiger. Spreadshop ist effizient, liefert flott und hat einen sehr guten Kundenservice.“

Erik Aanderaa

Shop ansehen
„Nachdem ich meinen Shop eröffnet und den Link in meinen Videos geteilt hatte, gingen die Verkäufe sofort durch die Decke. Seitdem trage ich die Shirts und Caps in meinen Videos und es ist verrückt, welche Auswirkungen das auf die Verkäufe hat.“

Deine Vorteile als Youtuber

Schon ab 50k Youtube-Abonnenten schenken wir Dir Marketing-Tools und Design-Support zum Durchstarten.

50K+ Abonnenten

  • 1 Jahresabonnement bei Placeit.net (Mockups, kostenlose Designs, Promo-Banner uvm.)

150K+ Abonnenten

  • Gratis Shop-Redesign (CSS-Styling, Shop-Teaser, Logo und mehr)
  • 1 Jahresabonnement bei Placeit.net (Mockups, kostenlose Designs, Promo-Banner uvm.)

250K+ Abonnenten

  • 1 exklusives Merchandise-Design, nach Deinen Wünschen gestaltet
  • Gratis Shop-Redesign (CSS-Styling, Shop-Teaser, Logo und mehr)
  • 1 Jahresabonnement bei Placeit.net (Mockups, kostenlose Designs, Promo-Banner uvm.)

400K+ Abonnenten

  • 2 exklusive Merchandise-Designs, nach Deinen Wünschen gestaltet
  • Gratis Shop-Redesign (CSS-Styling, Shop-Teaser, Logo und mehr)
  • 1 Jahresabonnement bei Placeit.net (Mockups, kostenlose Designs, Promo-Banner uvm.)
Jetzt starten

FAQ

Kümmere Dich um Deine Community – wir machen den Rest. Als Team im persönlichen Support, in unseren Tutorials, FAQs und Blogartikeln.

Sicherheitsvorfall Juli 2021

08.07.2021 (letztes Update: 02.08.2021)

Was ist passiert?

Wir wurden das Ziel eines organisierten Cyber-Angriffs, der mit hoher krimineller Energie durchgeführt worden ist. Den Unbekannten gelang es, die hohen Sicherheitsstandards zu überwinden und Zugriff auf interne Daten zu gelangen. Wir haben unverzüglich alle erforderlichen Maßnahmen zum Schutz sämtlicher Daten ergriffen und arbeiten den Vorfall gemeinsam mit externen Cyber-Security-Spezialist*innen systematisch auf. Unser Geschäftsbetrieb ist von dem Vorfall nicht betroffen und alle Systeme laufen wie gewohnt.

Welche Daten sind betroffen?

Betroffen sind die Adressdaten, vor 2014 gespeicherte Passwort-Hashes sowie Bankverbindungen bzw. PayPal-Adressen.

Update 30.7.2021
Zu Passwort-Hashes gibt es gute Neuigkeiten. Nach dem aktuellen Stand der Untersuchungen gelangten keine Passwort-Hashes in die Hände der Angreifer. Deshalb freuen wir uns, Dir hier Entwarnung geben zu können.

Der offene und sensible Umgang mit dem Thema Datensicherheit ist uns sehr wichtig. Daher haben wir von Anfang an alle möglichen Folgen des IT-Angriffs offengelegt, solange ein eventueller Missbrauch nicht sicher ausgeschlossen werden konnte. Die Empfehlung zum Verwenden starker Passwörter (siehe unten) gilt selbstverständlich weiter.

Was könnte mit meinen Daten passieren?

Es besteht die Möglichkeit, dass erlangte Daten unberechtigt veröffentlicht oder durch Unbekannte für Betrugs- oder Identitätsdiebstahlsversuche benutzt werden. Es gilt daher die allgemeine Empfehlung auf verdächtige Abbuchungen auf Bankkonten zu achten. Sollte es zu unberechtigten Abbuchungen kommen, kannst Du diese gemäß den geltenden SEPA-Lastschrift-Regeln selbstständig zurückbuchen.

Außerdem ist es möglich, dass Dir sogenannte „Phishing“ E-Mails zugeschickt werden, um über gefälschte Webseiten persönliche Daten von Dir zu erbeuten oder Schadsoftware auf Deinen Geräten zu installieren. Überprüfe deswegen verstärkt die Echtheit und Vertrauenswürdigkeit Deiner eingehenden E-Mails.

Weitere Hinweise zum Thema E-Mail- und Internet-Sicherheit findest Du beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik.

Welche Schutzmaßnahmen wurden ergriffen?

Datensicherheit ist unsere oberste Priorität und wir nehmen diese Angelegenheit sehr ernst. Der IT-Krisenstab des Unternehmens arbeitet gemeinsam mit externen Cyber-Security-Spezialist*innen den Vorfall derzeit systematisch auf. Wir werden zusätzliche Maßnahmen implementieren, um sicherzustellen, dass sich ein solcher Vorfall nicht wiederholen kann. Die Ermittlungsbehörden wurden bereits eingeschaltet.

Was kannst Du tun?

Wenn Du einen Account bei uns hast, empfehlen wir Dir dringend Dein Passwort zurückzusetzen. Hinweise für starke Passwörter:

  • Wähle ein möglichst langes Passwort
  • Verwende keine persönlichen Daten, wie z.B. ein Geburtsdatum
  • Nutze Zahlen, Symbole, Groß- und Kleinbuchstaben
  • Verwende unterschiedliche Passwörter für all Deine Accounts
  • Ändere Deine Passwörter regelmäßig

Ich erhalte Auszahlungen per PayPal. Soll ich auch mein PayPal-Passwort ändern?

Wir erhalten selbstverständlich keine Passwortinformationen von PayPal. Grundsätzlich solltest Du Deine Passwörter regelmäßig ändern, insbesondere wenn sie sensible Daten schützen.

Ich habe meinen Account vor langer Zeit gelöscht. Warum habt ihr meine Daten immer noch?

Für bestimmte Daten bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten fort, auch wenn Du Deinen Account gelöscht hast. Einige dieser Daten wurden möglicherweise kompromittiert, daher haben wir Dich kontaktiert.

Wie lösche ich meinen Account?

Logge Dich in Deinem Partnerbereich ein. Klicke unten links auf „Account“. Unter „Kontoeinstellungen“ findest Du unten rechts die Option „Account löschen“. Mehr Infos findest Du hier.

Wie kann ich mehr erfahren?

Wir aktualisieren diese Seite regelmäßig mit weiteren Informationen. Schau einfach wieder rein!

Geld verdienen mit YouTube Merchandise

Mit YouTube Merchandise verkaufst Du Deine Shop-Produkte direkt unter Deinen Videos auf YouTube. Kostenlos und ohne Risiko. Falls Du noch keinen Spreadshop hast, eröffne hier Deinen kostenlosen Shop.

Keine versteckten Kosten

YouTube Merchandise ist ein Zusatzangebot, das Deinen Kanal für Deine Fans noch attraktiver macht. Es hat keinerlei Einfluss auf Deine anderen YouTube-Einnahmequellen. Das gilt für alle YouTube-Partnerprogramme und für Dein Adsense-Konto.

Deine Fans, Dein Shop, Deine Preise

Du bestimmst die Preise und damit die Höhe Deiner Einnahmen aus dem YouTube Merchandise-Bereich selbst. Jedes Produkt in Deinem Spreadshop hat einen festen Basispreis. Den Kundenpreis legst Du in den Shop-Einstellungen für jedes Produkt individuell fest (Preise & Rabatte > Preise im Shop). Dabei ist ein Druckbereich im Basispreis bereits enthalten. Die Differenz aus Kundenpreis und Basispreis ergibt Deine Marge und damit die Höhe Deiner Einnahmen.

Zusätzlich kannst Du unsere regelmäßig stattfindenden Rabatt-Aktionen an Deine Fans weitergeben. Dazu gehören Rabatte wie beispielsweise Versandkostenfrei oder 15% auf alles. In den Shop-Einstellungen (Preise & Rabatte > Rabatt-Aktionen) legst Du flexibel fest, wann welche Aktion läuft.

Erfolg wird belohnt

Wenn Du viele Produkte in einem Monat verkaufst, reduzieren wir den Basispreis in sieben Erfolgsstufen. Dadurch erhöhen sich bei gleichbleibendem Kundenpreis Deine Einnahmen ganz automatisch.

Voraussetzungen für YouTube Merchandise

Mit YouTube Merchandise verkaufst Du Deine Spreadshop-Produkte direkt unter Deinen Videos auf YouTube. Folgende Voraussetzungen musst Du erfüllen, um YouTube Merchandise zu nutzen:

  • Dein Kanal hat mehr als 10.000 Abonnenten
  • Deine Videos erreichen eine Wiedergabezeit von 4.000 Stunden pro Jahr
  • Dein Kanal ist für die “Monetarisierung” zugelassen
  • Dein Kanal ist nicht als „speziell für Kinder“ gekennzeichnet
  • In Deiner Region ist das YouTube-Partnerprogramm verfügbar

Was kann ich tun, wenn ich die Voraussetzungen nicht erfülle?

Du kannst jederzeit einen Spreadshop eröffnen und Deine Fanartikel auch ohne den YouTube Merchandise-Bereich verkaufen. Spreadshop ist 100% kostenlos und an keinerlei Bedingungen geknüpft. Außerdem verdienst Du an jedem Verkauf. In Deiner Video-Beschreibung kannst Du schon jetzt jederzeit auf Deinen Spreadshop verlinken.

Wir produzieren Deine Spreadshop-Produkte im Print-on-Demand Verfahren. Dabei wird jede Bestellung direkt und umgehend nach Bestelleingang gedruckt – egal ob es sich um 1, 10 oder 100 Artikel handelt.

Bleib kreativ und kümmere Dich um Deine Community – wir übernehmen den Rest: Bestellabwicklung, Produktion, Versand und Kundenservice.

Spreadshop mit YouTube verbinden

Um Deinen Spreadshop mit YouTube zu verbinden, startest Du direkt bei YouTube Creator Studio. Wenn Du alle Voraussetzungen erfüllst, findest Du dort die Kategorie “Monetarisierung”. Klicke auf “Merchandise”, dann auf “Jetzt starten” und wähle Spreadshop als Deinen Merch-Shop.

Spreadshop registrieren und mit Google verknüpfen

Jetzt bist Du bereits im Spreadshop-Universum. Wir können Deine Fanartikel in Europa oder in den USA produzieren. Wähle die Region, in der die meisten Deiner YouTube-Follower leben. Sie profitieren dann von günstigen Versandkosten und schnellen Lieferungen. Wenn Du Dir nicht sicher bist, helfen wir Dir bei der Entscheidung für die passende Region. Nachdem Du eine Region gewählt hast, registrierst Du Dich mit der E-Mail-Adresse, die Du auch für YouTube Studio nutzt. Bestätige die Verknüpfung Deines Spreadshops mit Google, indem Du Deine Google-Zugangsdaten eingibst. Mit einem Klick auf “Jetzt Shop einrichten” wirst Du in den Spreadshop-Partnerbereich weitergeleitet.

Produkte gestalten und Spreadshop aktivieren

Der Partnerbereich ist die Schaltzentrale für Deinen Spreadshop. Hier gestaltest Du die Fanartikel für Deinen YouTube-Kanal. Leg am besten direkt los, gestalte Deine ersten Produkte und aktiviere anschließend Deinen Shop. Sobald Dein Shop aktiviert ist, werden die ersten Produkte, die Du über Deine Produktliste sortierst, an YouTube übermittelt. Es kann noch bis zu fünf Tage dauern, bis die Produkte unter Deinen YouTube-Videos erscheinen. Diese Zeit nutzt Du am besten, um den Shop passend für Deine Fans einzurichten.

Über Deine ersten Verkäufe wirst Du in Deinem Partnerbereich informiert. Weitere Informationen zu Deinen Verkäufen, Bestsellern und Guthaben findest Du in der Statistik. Wichtig, nicht vergessen: Damit wir Dein Guthaben auszahlen können, benötigen wir Deine Zahlungsverbindung. Hinterlege Deine Daten am besten gleich in Deinem Account. Damit hast Du alles erledigt und Dein Spreadshop ist startklar.

Spreadshop mit mehreren YouTube-Kanälen verbinden

Das Verbinden Deines Spreadshops mit mehreren YouTube-Kanälen oder -Accounts ist leider nicht möglich. Wenn Du zwei oder mehrere YouTube-Kanäle betreibst und diese mit Spreadshop verbinden möchtest, geht das nur, indem Du für jeden Kanal einen eigenen Spreadshop anlegst.

Was muss ich beim Anlegen mehrerer Spreadshops beachten?

Du kannst bis zu 10 Spreadshops anlegen und dementsprechend bis zu 10 verschiedene YouTube-Kanäle mit einem eigenen Spreadshop verknüpfen. Nutze diese Möglichkeit, um das Merchandise in Deinen Shops genau auf die verschiedenen Zielgruppen Deiner YouTube-Kanäle abzustimmen. Lade Deine Designs individuell für jeden Shop hoch und gestalte anschließend genau die Produkte, die am besten zu Deinen einzelnen YouTube-Kanälen passen.

Bitte beachte, dass es zurzeit nicht möglich ist, Deine Designs, Produkte und sonstigen Inhalte von einem Shop zu einem anderen zu kopieren oder anderweitig zu exportieren

Show More

Sicherheitsvorfall Juli 2021

08.07.2021 (letztes Update: 02.08.2021)

Was ist passiert?

Wir wurden das Ziel eines organisierten Cyber-Angriffs, der mit hoher krimineller Energie durchgeführt worden ist. Den Unbekannten gelang es, die hohen Sicherheitsstandards zu überwinden und Zugriff auf interne Daten zu gelangen. Wir haben unverzüglich alle erforderlichen Maßnahmen zum Schutz sämtlicher Daten ergriffen und arbeiten den Vorfall gemeinsam mit externen Cyber-Security-Spezialist*innen systematisch auf. Unser Geschäftsbetrieb ist von dem Vorfall nicht betroffen und alle Systeme laufen wie gewohnt.

Welche Daten sind betroffen?

Betroffen sind die Adressdaten, vor 2014 gespeicherte Passwort-Hashes sowie Bankverbindungen bzw. PayPal-Adressen.

Update 30.7.2021
Zu Passwort-Hashes gibt es gute Neuigkeiten. Nach dem aktuellen Stand der Untersuchungen gelangten keine Passwort-Hashes in die Hände der Angreifer. Deshalb freuen wir uns, Dir hier Entwarnung geben zu können.

Der offene und sensible Umgang mit dem Thema Datensicherheit ist uns sehr wichtig. Daher haben wir von Anfang an alle möglichen Folgen des IT-Angriffs offengelegt, solange ein eventueller Missbrauch nicht sicher ausgeschlossen werden konnte. Die Empfehlung zum Verwenden starker Passwörter (siehe unten) gilt selbstverständlich weiter.

Was könnte mit meinen Daten passieren?

Es besteht die Möglichkeit, dass erlangte Daten unberechtigt veröffentlicht oder durch Unbekannte für Betrugs- oder Identitätsdiebstahlsversuche benutzt werden. Es gilt daher die allgemeine Empfehlung auf verdächtige Abbuchungen auf Bankkonten zu achten. Sollte es zu unberechtigten Abbuchungen kommen, kannst Du diese gemäß den geltenden SEPA-Lastschrift-Regeln selbstständig zurückbuchen.

Außerdem ist es möglich, dass Dir sogenannte „Phishing“ E-Mails zugeschickt werden, um über gefälschte Webseiten persönliche Daten von Dir zu erbeuten oder Schadsoftware auf Deinen Geräten zu installieren. Überprüfe deswegen verstärkt die Echtheit und Vertrauenswürdigkeit Deiner eingehenden E-Mails.

Weitere Hinweise zum Thema E-Mail- und Internet-Sicherheit findest Du beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik.

Welche Schutzmaßnahmen wurden ergriffen?

Datensicherheit ist unsere oberste Priorität und wir nehmen diese Angelegenheit sehr ernst. Der IT-Krisenstab des Unternehmens arbeitet gemeinsam mit externen Cyber-Security-Spezialist*innen den Vorfall derzeit systematisch auf. Wir werden zusätzliche Maßnahmen implementieren, um sicherzustellen, dass sich ein solcher Vorfall nicht wiederholen kann. Die Ermittlungsbehörden wurden bereits eingeschaltet.

Was kannst Du tun?

Wenn Du einen Account bei uns hast, empfehlen wir Dir dringend Dein Passwort zurückzusetzen. Hinweise für starke Passwörter:

  • Wähle ein möglichst langes Passwort
  • Verwende keine persönlichen Daten, wie z.B. ein Geburtsdatum
  • Nutze Zahlen, Symbole, Groß- und Kleinbuchstaben
  • Verwende unterschiedliche Passwörter für all Deine Accounts
  • Ändere Deine Passwörter regelmäßig

Ich erhalte Auszahlungen per PayPal. Soll ich auch mein PayPal-Passwort ändern?

Wir erhalten selbstverständlich keine Passwortinformationen von PayPal. Grundsätzlich solltest Du Deine Passwörter regelmäßig ändern, insbesondere wenn sie sensible Daten schützen.

Ich habe meinen Account vor langer Zeit gelöscht. Warum habt ihr meine Daten immer noch?

Für bestimmte Daten bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten fort, auch wenn Du Deinen Account gelöscht hast. Einige dieser Daten wurden möglicherweise kompromittiert, daher haben wir Dich kontaktiert.

Wie lösche ich meinen Account?

Logge Dich in Deinem Partnerbereich ein. Klicke unten links auf „Account“. Unter „Kontoeinstellungen“ findest Du unten rechts die Option „Account löschen“. Mehr Infos findest Du hier.

Wie kann ich mehr erfahren?

Wir aktualisieren diese Seite regelmäßig mit weiteren Informationen. Schau einfach wieder rein!

Geld verdienen mit YouTube Merchandise

Mit YouTube Merchandise verkaufst Du Deine Shop-Produkte direkt unter Deinen Videos auf YouTube. Kostenlos und ohne Risiko. Falls Du noch keinen Spreadshop hast, eröffne hier Deinen kostenlosen Shop.

Keine versteckten Kosten

YouTube Merchandise ist ein Zusatzangebot, das Deinen Kanal für Deine Fans noch attraktiver macht. Es hat keinerlei Einfluss auf Deine anderen YouTube-Einnahmequellen. Das gilt für alle YouTube-Partnerprogramme und für Dein Adsense-Konto.

Deine Fans, Dein Shop, Deine Preise

Du bestimmst die Preise und damit die Höhe Deiner Einnahmen aus dem YouTube Merchandise-Bereich selbst. Jedes Produkt in Deinem Spreadshop hat einen festen Basispreis. Den Kundenpreis legst Du in den Shop-Einstellungen für jedes Produkt individuell fest (Preise & Rabatte > Preise im Shop). Dabei ist ein Druckbereich im Basispreis bereits enthalten. Die Differenz aus Kundenpreis und Basispreis ergibt Deine Marge und damit die Höhe Deiner Einnahmen.

Zusätzlich kannst Du unsere regelmäßig stattfindenden Rabatt-Aktionen an Deine Fans weitergeben. Dazu gehören Rabatte wie beispielsweise Versandkostenfrei oder 15% auf alles. In den Shop-Einstellungen (Preise & Rabatte > Rabatt-Aktionen) legst Du flexibel fest, wann welche Aktion läuft.

Erfolg wird belohnt

Wenn Du viele Produkte in einem Monat verkaufst, reduzieren wir den Basispreis in sieben Erfolgsstufen. Dadurch erhöhen sich bei gleichbleibendem Kundenpreis Deine Einnahmen ganz automatisch.

Voraussetzungen für YouTube Merchandise

Mit YouTube Merchandise verkaufst Du Deine Spreadshop-Produkte direkt unter Deinen Videos auf YouTube. Folgende Voraussetzungen musst Du erfüllen, um YouTube Merchandise zu nutzen:

  • Dein Kanal hat mehr als 10.000 Abonnenten
  • Deine Videos erreichen eine Wiedergabezeit von 4.000 Stunden pro Jahr
  • Dein Kanal ist für die “Monetarisierung” zugelassen
  • Dein Kanal ist nicht als „speziell für Kinder“ gekennzeichnet
  • In Deiner Region ist das YouTube-Partnerprogramm verfügbar

Was kann ich tun, wenn ich die Voraussetzungen nicht erfülle?

Du kannst jederzeit einen Spreadshop eröffnen und Deine Fanartikel auch ohne den YouTube Merchandise-Bereich verkaufen. Spreadshop ist 100% kostenlos und an keinerlei Bedingungen geknüpft. Außerdem verdienst Du an jedem Verkauf. In Deiner Video-Beschreibung kannst Du schon jetzt jederzeit auf Deinen Spreadshop verlinken.

Wir produzieren Deine Spreadshop-Produkte im Print-on-Demand Verfahren. Dabei wird jede Bestellung direkt und umgehend nach Bestelleingang gedruckt – egal ob es sich um 1, 10 oder 100 Artikel handelt.

Bleib kreativ und kümmere Dich um Deine Community – wir übernehmen den Rest: Bestellabwicklung, Produktion, Versand und Kundenservice.

Spreadshop mit YouTube verbinden

Um Deinen Spreadshop mit YouTube zu verbinden, startest Du direkt bei YouTube Creator Studio. Wenn Du alle Voraussetzungen erfüllst, findest Du dort die Kategorie “Monetarisierung”. Klicke auf “Merchandise”, dann auf “Jetzt starten” und wähle Spreadshop als Deinen Merch-Shop.

Spreadshop registrieren und mit Google verknüpfen

Jetzt bist Du bereits im Spreadshop-Universum. Wir können Deine Fanartikel in Europa oder in den USA produzieren. Wähle die Region, in der die meisten Deiner YouTube-Follower leben. Sie profitieren dann von günstigen Versandkosten und schnellen Lieferungen. Wenn Du Dir nicht sicher bist, helfen wir Dir bei der Entscheidung für die passende Region. Nachdem Du eine Region gewählt hast, registrierst Du Dich mit der E-Mail-Adresse, die Du auch für YouTube Studio nutzt. Bestätige die Verknüpfung Deines Spreadshops mit Google, indem Du Deine Google-Zugangsdaten eingibst. Mit einem Klick auf “Jetzt Shop einrichten” wirst Du in den Spreadshop-Partnerbereich weitergeleitet.

Produkte gestalten und Spreadshop aktivieren

Der Partnerbereich ist die Schaltzentrale für Deinen Spreadshop. Hier gestaltest Du die Fanartikel für Deinen YouTube-Kanal. Leg am besten direkt los, gestalte Deine ersten Produkte und aktiviere anschließend Deinen Shop. Sobald Dein Shop aktiviert ist, werden die ersten Produkte, die Du über Deine Produktliste sortierst, an YouTube übermittelt. Es kann noch bis zu fünf Tage dauern, bis die Produkte unter Deinen YouTube-Videos erscheinen. Diese Zeit nutzt Du am besten, um den Shop passend für Deine Fans einzurichten.

Über Deine ersten Verkäufe wirst Du in Deinem Partnerbereich informiert. Weitere Informationen zu Deinen Verkäufen, Bestsellern und Guthaben findest Du in der Statistik. Wichtig, nicht vergessen: Damit wir Dein Guthaben auszahlen können, benötigen wir Deine Zahlungsverbindung. Hinterlege Deine Daten am besten gleich in Deinem Account. Damit hast Du alles erledigt und Dein Spreadshop ist startklar.

Spreadshop mit mehreren YouTube-Kanälen verbinden

Das Verbinden Deines Spreadshops mit mehreren YouTube-Kanälen oder -Accounts ist leider nicht möglich. Wenn Du zwei oder mehrere YouTube-Kanäle betreibst und diese mit Spreadshop verbinden möchtest, geht das nur, indem Du für jeden Kanal einen eigenen Spreadshop anlegst.

Was muss ich beim Anlegen mehrerer Spreadshops beachten?

Du kannst bis zu 10 Spreadshops anlegen und dementsprechend bis zu 10 verschiedene YouTube-Kanäle mit einem eigenen Spreadshop verknüpfen. Nutze diese Möglichkeit, um das Merchandise in Deinen Shops genau auf die verschiedenen Zielgruppen Deiner YouTube-Kanäle abzustimmen. Lade Deine Designs individuell für jeden Shop hoch und gestalte anschließend genau die Produkte, die am besten zu Deinen einzelnen YouTube-Kanälen passen.

Bitte beachte, dass es zurzeit nicht möglich ist, Deine Designs, Produkte und sonstigen Inhalte von einem Shop zu einem anderen zu kopieren oder anderweitig zu exportieren

Shop für YouTube eröffnen

Um Dein Merchandise über YouTube zu verkaufen, benötigst Du einen Shop. Eröffne Deinen Spreadshop direkt über Dein YouTube Creator Studio (Monetarisierung > Merchandise > Jetzt starten > Spreadshop). So wird Dein Kanal direkt mit Deinem Shop verbunden. Oder Du registrierst Dich direkt bei Spreadshop und klickst im Menü links unten auf “Spreadshop eröffnen”.

Anschließend gibst Du Deinem Shop einen Namen, der zu Deinem YouTube-Kanal passt. Wähle anschließend ein Shop-Theme, das Dir gefällt, und schon bist Du startklar. Jetzt kannst Du Deinen Shop noch weiter personalisieren.

Shop-Aussehen anpassen

Gestalte Deinen Spreadshop so, dass sich Deine YouTube-Fans sofort wie zu Hause fühlen: Nutze Dein YouTube-Logo auch für Deinen Shop, fürs Favicon und für Deine Rechnung, die mit jeder Bestellung verschickt wird (Shop bearbeiten > Aussehen > Logo).

Um Deinen Shop weiter zu individualisieren, passe die Schriftarten und Farben an (Shop bearbeiten > Aussehen > Farben & Schriftarten). In den Standard Shop-Themes brauchst Du Dir keine Gedanken um ausreichenden Farbkontrast oder Accessibility machen – dafür sorgen die Themes ganz automatisch. Falls Du mehr Anpassungen vornehmen willst, wechsle zum Classic-Theme (Shop bearbeiten > Aussehen > Themes). Im Classic-Theme kannst Du alle Farben, Schriften und Buttons anpassen.

Wähle die Modelfotos in Deinem Shop so, dass sie zu Deiner Zielgruppe passen. Entscheide Dich für Models, die Dein Merchandise am besten in Szene setzen (Shop bearbeiten > Aussehen > Modelfotos).

Mit unseren regelmäßigen Rabatt-Aktionen kannst Du Deine Fanartikel zu besonders günstigen Konditionen anbieten. Über das Aussehen des Rabatt-Banners in Deinem Shop entscheidest selbstverständlich auch Du (Shop bearbeiten > Aussehen > Rabatt-Banner). Lade eine eigene Datei hoch oder ändere Farben, Größe oder Platzierung des Banners auf Deiner Startseite (Shop bearbeiten > Seiten > Startseite).

Seiten in Deinem Shop anpassen

Du kannst auch einzelne Seiten in Deinem Shop nach Deinen Vorstellungen anpassen. Angefangen bei der Shop-Startseite, die Du vollkommen frei konfigurieren kannst (Shop bearbeiten > Seiten > Startseite), bis hin zur „Über uns“ Seite. Entscheide selbst, wie Deine Startseite aussehen und ob der Fokus eher auf den Designs oder Produkten liegen soll.

Das Gleiche gilt für Deine Produktliste: Lege selbst fest, ob Du Deinen Fans lieber die ganze Vielfalt Deiner Produkte oder alle Deine Designs in einer Übersicht zeigen möchtest (Shop bearbeiten > Seiten > Produktliste). Darüber hinaus kannst Du Deine Designs und Produkte sortieren und so festlegen, was in der Produktliste zuerst angezeigt werden soll. Wenn Du also bestimmte Produkte speziell für einzelne Videos gestaltest, solltest Du sie auch in Deinem Shop nach oben holen.

Aktiviere das Design-Tool, wenn Du möchtest, dass Deine Fans Deine Shop-Produkte personalisieren können (Shop bearbeiten > Seiten > Design-Tool). Mit dem Design-Tool können sie beispielsweise einen eigenen Text zu einem Deiner Designs hinzufügen.

Du hast Themen, die immer wieder in Deinen Videos vorkommen? Dann ordne doch auch Deinen Shop entsprechend, damit Deine Fans schneller finden, was sie suchen. Erstellte Themen werden in der Navigationsleiste Deines Shops als zusätzlicher Menüpunkt angezeigt (Shop bearbeiten > Seiten > Themen).

Füge außerdem noch eine “Über uns”-Seite hinzu und erzähle Deinen Shop-Besuchern etwas über Dich, Deinen YouTube-Kanal und warum Du sie hier mit Deinem Merchandise versorgst (Shop bearbeiten > Seiten > Über uns).

YouTube Merchandise Produkte erstellen

Wähle aus über 140 Produkten, um Fanartikel für Deinen YouTube-Kanal zu erstellen. Von Kleidung für Frauen, Männer oder Kinder in unterschiedlichen Qualitäten über Accessoires und Home & Living Produkte ist für jeden Deiner Follower etwas dabei.

Neue Designs hochladen

Dein Design ist bereits für den Druck optimiert? Perfekt! Ziehe es via Drag & Drop in das Upload-Fenster oder nutze die Upload-Funktion Deines Browsers. Wir unterstützen alle gängigen Dateiformate.

Wähle anschließend Deinen Spreadshop als Verkaufskanal und klicke auf “Produktauswahl bearbeiten”. Bis zum fertigen Produkt sind es jetzt nur noch drei Schritte:

  • Produkte auswählen
  • Produkte bearbeiten
  • Design beschreiben

1. Produkte auswählen

Nun legst Du fest, auf welchen Produkten Du Deine Designs verkaufen möchtest. Entscheide Dich für die Produkte, die am besten zu Deinen Videos oder Deiner Zielgruppe passen. Die einzelnen Haupt- und Unterkategorien für Männer, Frauen, Kinder, Accessoires oder Home & Living lassen sich mit einem Klick komplett an- oder abwählen. Wenn Deine Produktauswahl steht, kannst Du Im nächsten Schritt jedes Produkt individuell bearbeiten.

2. Produkte bearbeiten

Folgende Bearbeitungsmöglichkeiten stehen Dir mit einem Klick auf jedes einzelne Produkt zur Verfügung:

  • Designs auf dem Produkt anpassen
  • Produktfarbe ändern
  • Druckbereiche festlegen

Designs auf dem Produkt anpassen

Bei Kleidung positionierst Du Deine Designs am besten mittig und auf Brusthöhe. Nutze die Hilfslinien um das Design sowohl horizontal wie auch vertikal auszurichten. Bei kleineren Produkten wie Untersetzern, Tassen oder Caps stelle detaillierte Designs möglichst groß dar. Nur so kommen sie richtig zur Geltung.

Produktfarbe ändern

Mit der Standardfarbe legst Du fest, in welcher Farbe das Produkt bei YouTube oder in Deiner Shop-Ansicht angezeigt wird. Damit Deine Designs immer perfekt zur Geltung kommen und Deine Fans mit dem Produkt zufrieden sind, vermeide helle Designs auf weißen und dunkle Designs auf schwarzen Artikeln. Deaktiviere dafür einfach die entsprechenden Farben oder nutze unsere Produktvorlagen für helle und dunkle Designs.

Druckbereich festlegen

Lege jetzt die Druckbereiche fest. Je nach Produkt stehen Dir bis zu vier Druckbereiche zur Verfügung: vorn, hinten, links und rechts. Bitte beachte: Der Basispreis enthält lediglich einen Druckbereich. Jeder weitere Druckbereich wird mit 4,50 € berechnet und erhöht damit den Preis für Deine Kunden. Überlege Dir also genau, was Deiner Zielgruppe wichtig ist: Design, Message oder Preis. An Deiner Marge ändert sich nichts.

Tipp: Mach es Dir einfach, indem Du die letzten drei Schritte in einer Produktvorlage speicherst. Das beschleunigt das Erstellen neuer Produkte und spart Dir in Zukunft viel Zeit.

3. Design beschreiben

Fast fertig: Damit Deine neue Produkte mit Deinen Designs in Deinem Shop oder bei Google & Co. gefunden werden, ist es wichtig das Design möglichst treffend zu beschreiben. Lass also die Metadaten sprechen und gib Deinem Design einen treffenden Namen, Beschreibung und Stichwörter.

Welche Produkte werden bei YouTube Merchandise angezeigt?

Du kannst insgesamt 12 verschiedene Produkte unter Deinen YouTube Videos anzeigen und dabei aus bis zu 250 Spreadshop-Produkten wählen. In diesem Artikel zeigen wir Dir, wie Du die Reihenfolge Deiner YouTube-Produkte variierst.

Produktliste im Spreadshop sortieren

Mithilfe Deiner Produktliste bestimmst Du, welche Produkte unter Deinen YouTube-Videos angezeigt werden. Insgesamt kannst Du bis zu 250 Produkte an YouTube übermitteln. Die Kombination Deiner Designs und Produkte legst Du wie folgt fest:

  • Von Deinen Produkttypen werden maximal 12 an YouTube übermittelt. Die Reihenfolge der Produkttypen bestimmst Du hier: Seiten > Produktliste > Produkttypen sortieren. Hast Du für einen Produkttyp mehrere Farben aktiviert, übermitteln wir das Produkt in der von Dir gewählten Standardfarbe.
  • Die Reihenfolge Deiner Designs bestimmst Du ebenfalls über Deine Produktliste: Seiten > Produktliste > Designs sortieren. Dabei werden die Designs der Reihe nach solange an YouTube übermittelt, bis das Maximum von 250 Produkten erreicht ist. Wenn Du also für Deine Designs nur wenige Produkttypen aktiviert hast, werden tendenziell mehr Designs an YouTube übertragen. Hast Du für Deine Designs das Maximum an Produkttypen aktiviert, ist beim 21. Design in Deiner Produktliste Schluss.

Alle Deine an YouTube übermittelten Produkte werden Dir schließlich im YouTube Merchandise-Bereich unter „Meine Artikel“ angezeigt.

Anordnung bei YouTube variieren

Das Feintuning für die Anzeige Deiner Fanartikel nimmst Du direkt in YouTube Studio vor. Klicke dazu auf den Monetarisierungs-Tab, gehe zu Spreadshop und ändere die Produkt-Reihenfolge. Zusätzlich kannst Du einzelne Produkte konkreten Videos zuordnen und so Deinen Fans zielgenau die passenden Produkte anbieten. Oder Du deaktivierst den Merchandise-Bereich für einzelne Videos komplett. Unter „Angezeigte Artikel“ kannst Du überprüfen, welche Produkte gerade unter Deinen Videos verkauft werden.

Wenn Du die Reihenfolge der Produkte nicht selbst festlegst, erscheint immer das meistverkaufte Produkt an erster Stelle. Außerdem werden jene Produkte bevorzugt platziert, die in den letzten 10 Tagen neu importiert wurden.

Die richtige Region für Deinen Spreadshop wählen

Wähle zwischen zwei Regionen, um Dein Merchandise für YouTube bedrucken zu lassen: in den USA oder in Europa. Das bringt Dir und Deinen Abonnenten viele Vorteile:

  • schnelle Lieferzeiten und geringe Versandkosten
  • landestypische Sprachen und Währungen für Deine Kunden
  • passende Top-Level Domains für Deinen Spreadshop

Am besten entscheidest Du Dich für die Region, in der die meisten Deiner Follower leben. Denn Sie profitieren, neben der Umwelt, am meisten von kurzen Versandwegen. Unabhängig davon verschicken wir Deine Produkte selbstverständlich in fast jedes Land dieser Erde, egal wo produziert.

Globales Business, lokal produziert

Spreadshop ist ein globaler Print-on-Demand Dienstleister mit Produktionsstandorten in Europa und den USA. Egal wo auf der Welt, wir wollen überall beste Qualität und hervorragenden Service anbieten.

Das fängt schon bei Deiner Shop-Website an. Deswegen gibt es Spreadshop in 12 Sprachen und 10 Währungen. Wenn Du nicht weißt, wo die meisten Deiner Follower leben, wirf einen Blick in Deine YouTube-Statistiken. Dort erfährst Du, aus welchen Ländern sich Deine Fans einloggen.

Nord- und Südamerika, Kanada, Pazifik und Afrika

Ist die Mehrzahl Deiner YouTube-Follower hier zu Hause, solltest Du Deinen Spreadshop auf unserer Amerika-Plattform eröffnen. Deine Bestellungen werden dann an einem unserer zwei Standorte in den USA produziert. Von dort sind andere Versandregionen wie der Pazifikraum, Ozeanien und Afrika logistisch am besten zu erreichen. So profitieren Deine Kunden nicht nur von geringen Versandkosten und schnellen Lieferzeiten, sondern auch von einer passgenau zugeschnitten Shop-Website. Mit passender Top-Level-, Landessprache und drei Währungen.

Land Top-Level-Domain Sprache Währung
USA .com Englisch USD
Kanada .ca Englisch CAD
Kanada .ca Französisch CAD
Australien .com.au Englisch AUD

Europa, Asien und Mittlerer Osten

Kommen Deine Follower hauptsächlich aus Europa oder Asien, dann solltest Du Dich für unsere Europa-Plattform entscheiden. Hier werden Deine Bestellungen in Tschechien, Polen und Deutschland gefertigt und versandt. Für Deinen Spreadshop kannst Du zwischen 15 Top-Level-Domains, sieben Währungen und elf Sprachen wählen.

Land Top-Level-Domain Sprache Währung
Belgien .be Niederländisch/ Französisch EUR
Dänemark .dk Dänisch DKK
Deutschland .de Deutsch EUR
Finnland .fi Finnisch EUR
Frankreich .fr Französisch EUR
Großbritannien .co.uk Englisch GBP
Irland .ie Englisch EUR
Italien .it Italienisch EUR
Niederlande .nl Niederländisch EUR
Norwegen .no Norwegisch NOK
Österreich .at Deutsch EUR
Polen .pl Polnisch PLN
Schweiz .ch Deutsch/ Französisch/ Italienisch CHF
Spanien .es Spanisch EUR
Schweden .se Schwedisch SEK

Hilfe, meine Fans sind überall zu Hause

Sind Deine YouTube-Fans überall auf der Welt verteilt und Du kannst Dich nicht für eine Region entscheiden, empfehlen wir Dir einen Shop auf beiden Plattformen zu eröffnen. In den Shop-Einstellungen (“Erweitert” > “Sprache und Währung”) lassen sich Deine Shops auf beiden Plattformen verlinken. So erreichst Du das Maximum Deiner Abonnenten. Verbinde dazu einen der beiden Shops mit Deinem YouTube-Kanal und Deine Fans werden automatisch in den für sie passenden Shop weitergeleitet.

Einen Shop auf beiden Plattformen zu eröffnen, bedeutet jedoch auch, Deine Designs in beiden Shops hochzuladen. Bisher gibt es keine Möglichkeit, Designs und Einstellungen zwischen Shops zu kopieren.

Produkte erscheinen nicht bei YouTube

Du erfüllst alle Voraussetzungen für YouTube Merchandise, hast einen Spreadshop eröffnet, erste Produkte erstellt und diese für das Importieren zu YouTube vorbereitet – und trotzdem erscheinen Deine Fanartikel nicht bei YouTube?

YouTube prüft Einhaltung von Community-Richtlinien

YouTube prüft jedes Produkt, das in Deinen Merchandise-Bereich importiert wird. Damit wird sichergestellt, dass Deine Fanartikel YouTubes Community-Richtlinien entsprechen. Dieser Vorgang kann drei bis fünf Tage dauern. Es kann also sein, dass Deine Designs bei Spreadshop bereits online sind, bei YouTube aber noch nicht oder zunächst nur teilweise veröffentlicht wurden. Hab etwas Geduld.

Der Fortschritt der Prüfung wird in Deinem YouTube-Studio im Monetarisierungs-Tab angezeigt. Wurde Dein Produkt wegen Verstoßes gegen die Richtlinien abgelehnt, erhältst Du dort eine Info.

Erhöhe die Reichweite für Deine Fanartikel

Der YouTube Merchandise-Bereich ist für Fans in diesen Ländern verfügbar. Damit Deine Follower in allen anderen Ländern Deine Fanartikel ebenfalls sehen und kaufen können, solltest Du in Deiner Kanal- und in Deinen Video-Beschreibungen zusätzlich auf Deinen Spreadshop verlinken.

So können auch Zuschauer, die den Merchandise-Bereich unter Deinen Videos nicht sehen, auf Deinen Spreadshop zugreifen.

Welche Daten werden an YouTube übermittelt?

Wenn Du Spreadshop-Produkte über Deinen YouTube Merchandise-Bereich anbietest, wird Spreadshop mit Google Daten über die von Dir erstellten Produkte, Deine Shop-ID sowie Verkaufsinformationen und Leistungsberichte zu Deinen Spreadshop(s) teilen.

Dies beinhaltet insbesondere:

(a) Spreadshop wird mithilfe von Google Analytics oder einem vergleichbaren Analysetool Deine YouTube-Verkäufe tracken und entsprechende Metriken in Echtzeit (bzw. nahezu Echtzeit) über Google Analytics E-Commerce-Berichte (vgl. Enhanced Ecommerce reports und künftige URLs hiervon) mit Google teilen. Dies betrifft alle Verkäufe in Deinen Spreadshops, die mit YouTube verbunden sind, und bezieht sich u.a. auf

  • Einnahmen abzüglich Versand, Steuern, Rücksendungen und anderen Abzügen
  • die Anzahl der Transaktionen
  • die Anzahl der Sitzungen
  • die Conversion Rate von Sessions zu Transaktionen

(b) Spreadshop kann Google zusätzliche Daten zu Verkäufen in Deinem Spreadshop mitteilen, etwa Stornierungen, Rücksendungen oder Rückbuchungen.

(c) Google kann die von Spreadshop übermittelten Daten an Dich und Deine Vertreter offenlegen. So kann Google zum Beispiel die mit Deinem Spreadshop erzielten Umsätze anzeigen. Google kann außerdem von Spreadshop freigegebene Daten mit anderen Daten kombinieren, um Dir eine Zusammenfassung Deiner Gesamteinnahmen anzuzeigen.

Indem Du Deinen Spreadshop mit Youtube verbindest, erklärst Du Dich widerruflich mit einer solchen Datenweitergabe einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz findest Du in der Datenschutzerklärung von Spreadshop.

Noch Fragen?

Du willst mehr über Spreadshop und den YouTube Merchandise-Bereich wissen? Wir helfen Dir gern persönlich.

Verkaufe Deine Fanartikel direkt über YouTube.

Jetzt starten