Drinks für Deine Fans? Aber nur aus Deinem Cocktailglas!

Drinks für Deine Fans? Aber nur aus Deinem Cocktailglas!

Viele Shop Owner setzen in ihrem Sortiment auf Kleidung und das macht auch Sinn. Shirts für Männer, Frauen und Kinder – sowie auch Bio-Kleidung – sind in den meisten Spreadshops die Bestseller.

Wenn Kund:innen aber ein weiteres Produkt in den Warenkorb legen oder ein zweites Mal bei Dir einkaufen, ist es wahrscheinlich, dass sie auf Alternativen zur T-Shirt suchen. Andere Produkte aus deinem Sortiment kommen dran.

Klopfe das Produktportfolio Deines Spreadshops doch mal auf diesen Aspekt hin ab! Sehen Deine Fans Artikel, mit denen sie mehr von Deiner Marke haben können, dann wachsen ihre Warenkörbe und Du verdienst mehr Geld mit Deinem Spreadshop.

In diesem Blogpost zeigen wir Dir, wie Du eine erstklassige Caipirinha und einen Virgin Mojito für Dein Summer Happy End zauberst. Danach bist Du bereit für Tipps und Tricks und gute Ideen für Dein Henkelglas mit Schraubdeckel – eins der vielseitigen Produkte in Deinem Shopsortiment.

Die Geschichte des Caipirinha

Caipirinha war Anfang 1900 in Brasilien das High-End Getränk der brasilianischen Reichen. Der Name wiederum kommt von den “Caipiras“, den Landeiern. Das waren die armen Bauern, die den für den Drink nötigen Zuckerrohrschnaps Cachaça produzierten. Ab 1970 kam der Caiprinha nach Europa und wurde zum Erfolgsrezept. Damals gab es nur Cachaça Pitu in den Läden – heute hast Du in gut sortierten Supermärkten dank einer Auswahl von bis zu zwanzig Sorten die Qual der Wahl.

Zutaten

  • 50 cl Cachaça
  • 1 Limette
  • 2 Teelöffel Rohrzucker
  • Crushed Ice

Zubereitung

  • Wasche die Limetten.
  • Schneide sie je nach Größe in 6-8 Teile.
  • Entferne die Spitzen und den weißen Strunk.
  • Nimm ein Cocktailglas.
  • Zerdrücke die Limettenstücke darin mit einem Mörser.
  • Gib den Zucker.
  • Hilf mit Umrühren beim Auflösen nach.
  • Fülle das Glas mit Crushed Ice.
  • Gieße den Cachaça darüber.
  • Rühre noch einmal um und füge noch Deko und einen Strohalm hinzu.

Fertig ist der Drink! Die fruchtigen Noten der Limetten vermischen sich mit den würzigen Beats des Cachaça – und die Party kann beginnen!

Upgrade

Schmeiß ein paar frische oder gefrorene Himbeeren ins Glas!


Alkohol ist nicht dein Ding? Wie wär’s mit einem Virgin Mojito?

Gar nicht mal so unschuldig: der Virgin Mojito

Das wesentliche Mojito-Rezept ist ab 1600 bekannt. Der “El Draque” war eine Mischung aus “Feuerwasser” (aguardiente) und Minze sowie Limette und Zucker. Wie es zum Namen kam, darüber gibt es viele Legenden. Das kubanische Limettengewürz zum Beispiel heißt Mojo. Andere glauben, Mojito kommt von mojado, Spanisch für “nass”. Virgin Mojito ist die alkoholfreie Variante des klassischen Mojitos.

Zutaten

  • 2 frische Limetten
  • 3 TL Rohrzucker
  • 1 Bund Minze
  • ½ Liter Mineralwasser

Zubereitung

  • Wasche die Limetten.
  • Schneide sie in grobe Stücke.
  • Nimm ein Cocktailglas.
  • Gib die Minzblätter und Limettenstücke hinein.
  • Zerquetsche alles mit einem Löffel oder Stößel.
  • Fülle das Glas mit Crushed Ice.
  • Kippe das Mineralwasser darüber.
  • Dekoriere das Ganze jetzt noch mit Minzblättern und einem Strohhalm.

Vamos! Du hast ein frisches und gesundes Getränk!

Upgrade

Variation 1

Anstatt Mineralwasser kannst Du auch Ginger Ale verwenden. Reduziere in diesem Fall die Menge des Rohrzuckers auf 1 Teelöffel, sonst wird der Drink zu süß.

Variation 2

Gib zu den Limetten 5-7 frische Himbeeren hinzu. Zermatsche die Früchte mit dem Rohrzucker und der Minze. Fülle das Glas mit Crushed Ice und Mineralwasser auf.

Variation 3

Ersetze einen Teelöffel Rohrzucker mit einem Teelöffel Grenadine oder Maracujasirup.

Lass es Dir schmecken! Nun bist Du richtig eingestimmt für Deine Cocktailglas Designs!

4 geniale Designideen für Cocktailgläser

Wenn Du ein neues Produkt erstellst, ist das der perfekte Moment, um das Erscheinungsbild und Deiner Marke zu erweitern. Wir empfehlen Dir die Minimal Viable Product Methode. Für Schnellstarts kommen hier 4 Blitzideen. Los geht’s:

Idee 1: Brand pur

Hier ist Deine Marke Programm und Dein Logo oder Name steht im Mittelpunkt. Weil das gefüllte Glas mit Eis, Zutaten und Strohhalm im Hintergrund wuselig sein wird, gewinnt ein fettes, einfarbiges Logo.

Probiere das

Gläser sind nicht fürs Drucken von weißen Designs geeignet, auch wenn das sicher gut aussehen könnte. Setze am besten auf Deine Signalfarbe oder auf Schwarz. Credo: Schlicht besticht. Und: Mach es groß!

Idee 2: Das Glas spricht für mich

Gläser können wie Shirts fantastische Aufhänger für Gespräche und schöne Momente sein. Würze die Gespräche Deiner Fans doch mal mit einem schlauen Spruch.

Probiere das

Gute Einfälle für Deine Marke kommen übers Probieren. Probiere Dich doch mal mit Deinen Slogans und Marken-Themen anhand folgender Aussagen aus. Wir haben Sie von unterschiedlichen Gast-Situationen auf einer Party abgeleitet.

  • Du hast den Namen von jemand Wichtigem vergessen.
  • Du wirst über irgendwas Wichtiges stolpern oder eine Vase kaputt machen.
  • Einer Deiner Witze geht richtig nach hinten los.
  • Nichts vom Büfett passt zu Deiner Ernährung.
  • Du willst gern jemanden kennenlernen.
  • Du willst gern jemanden abhängen.
  • Du willst definitiv nicht tanzen.
  • Du willst definitiv tanzen.
  • Du trinkst keinen Alkohol.
  • Du willst jetzt nach Hause, ohne Tschüss zu sagen.

Idee 3: Das Glas spricht für sich

Gläser können nicht nur etwas über die Menschen aussagen, die aus ihnen trinken, sondern genauso gut auch über sich selbst sprechen. Dürfen wir vorstellen? Dein Glas:

Probiere das mal

Kannst Du folgende Muster auf Deinen Slogan anwenden?

  • Getränk: Egal, ob halb voll oder halb leer – einfach machen!
  • Mojito: Danke, Dir würden Blubberbläßchen bestimmt auch gut stehen.
  • Funktion: Bloß nicht loslassen!
  • Vergangenheit: Ich habe meine Erfüllung gefunden.
  • Gegenwart: Ich war schon mal voller.
  • Zukunft: Was soll ich sagen? Ich werde praktisch täglich irgendwo stehengelassen.

Damit sich Dein Gegenüber angesprochen fühlt, nutze am besten Anreden wie Du, Sie und Ihr oder Aufforderungen wie Mach!

Idee 4: Erklär-Glas

Das Erklär-Glas hat sachliche Informationen über das Glas parat und kein „Ich“. Stell Dir vor, Dein Glas wäre ein Verkehrsschild, eine Grafik oder eine Anleitung. Die Informationen darauf können nützlich oder witzig sein.

Auf Instagram findest du unser Glas auch in der Product Party: Cheers und Prost!


War dieser Artikel der Auslöser für eine zündende Idee? Dann …

Gleich zum eigenen Spreadshop

Teile diesen Beitrag