SEO-Tipps von Shopbetreibern, Teil 2: Geometrien.

SEO-Tipps von Shopbetreibern, Teil 2: Geometrien.

Viele Shopbetreiber kommen mit denselben Fragen zu uns: Wie geht das eigentlich mit diesem SEO? Wir haben Antworten – von anderen Shopbetreibern.

In Teil 2 beantwortet Felix von geometrien.de unsere Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung – und stellt dabei heraus, wie wichtig gute Blogtexte sein können. Mach Dich bereit für ein paar schlaue Einsichten von einem unserer Shopbetreiber.

Hallo Felix und danke für Deine Zeit. Welche SEO-Ziele hast Du für Deinen Shop?

Mein Ziel ist es, bis 2021 mehr als 2.000 organische Besucher pro Monat auf meinen Websites geometrien.de und passion-hund.de zu bekommen.

Das ist dann wohl auch schon der erste Tipp: Ein konkretes Ziel ist immer gut! Apropos Tipps: Hast Du Dir jemals SEO-Tutorials angeschaut? Falls ja, worum ging es in diesen Tutorials?

Ich habe mir sehr viele SEO-Tutorials angesehen. Die Videos und Blogbeiträge von Neil Patel haben mir am meisten weitergeholfen.

Was genau hast Du bisher gemacht, um Deinen Shop zu optimieren?

Als erstes habe ich jede Seite für On-page SEO optimiert. Dafür gibt es ein sehr nützliches, kostenloses Tool: https://www.seobility.net/de/seocheck/

Falls man sehr viele Seiten hat, gibt es auch einen Premium Account, der die ganze Website crawlt („durchsucht“, Anmk. der Redaktion) und die empfohlenen Optimierungen aller Seiten ausgibt. Außerdem kann man das Ranking von bis zu 300 Keywords gleichzeitig überwachen.

Nachdem ich die Website für On-page SEO optimiert habe, habe ich mit dem Linkbuilding begonnen. Ich denke Backlinks sind vielleicht der wichtigste Faktor in der Offpage-Optimierung.

Ich habe also verschiedene Foren mit relevanten Themen gesucht, Fragen beantwortet und dabei geschickt ein, zwei Links zu meiner Website eingebaut.

Hier ein Beispiel, wie ich vorgegangen bin:

https://www.geometrien.de/polygon-art/

Anchor Text:

  • Polygon Art
  • Kunstwerke aus geometrischen Formen
  • Polygon Art Eule
  • Polygon Art Hirsch
  • Ursprung der Polygon Art
  • Geometrie und Religion
  • Polygon Art Fuchs
  • So wird Polygon Art hergestellt
  • Polygone Tattoos

Welche SEO-Tools oder Plugins hast Du bisher ausprobiert? Was gefiel Dir (oder gefiel Dir nicht) an diesen Tools?

Yoast

https://de.wordpress.org/plugins/wordpress-seo/

Für On-Page Optimierung von WordPress Seiten.

Seobility

https://www.seobility.net/de/

Für mich das beste Tool für On-Page SEO und Keyword Überwachung.

Ubersuggest

https://neilpatel.com/ubersuggest/

Bestes Tool, um neue Keyword-Ideen zu bekommen und um zu sehen, wie viele Personen pro Monat nach welchem Keyword suchen. Auch sehr praktisch, um zu sehen, mit welchen Keywords die Konkurrenz auf Google Erfolg hat, und um neue Seiten für mögliche Backlinks zu finden.

Hast Du allgemeine SEO-Tipps und -Tricks, die Du gerne teilen möchtest?

Sehr viel Geduld! Es kann sehr lange dauern, bis sich SEO-Optimierungen auszahlen. Bei meiner ersten Website, die ich für SEO optimiert habe, hat es fast ein Jahr gedauert, bis es so richtig losging mit organischem Traffic.

Content is King! Ich schreibe pro Keyword, für welches ich auf Google ranken möchte, einen Blogbeitrag.

Beispiel: „Low Polygon Art“ hat 590 Suchanfragen pro Monat

https://www.geometrien.de/low-polygon-art/

Ich habe einen Blogbeitrag mit ca. 700 Wörtern geschrieben, in dem das Keyword «Low Polygon Art» ca. sechs Mal vorkommt. Wichtig dabei: Das Keyword muss in der Meta Überschrift, Meta Beschreibung, H1 Überschrift und einigen Subheadings (H2-H6) vorkommen.

Ich empfehle außerdem, unbedingt mit Google Search Console zu arbeiten, damit man Änderungen oder neue Seiten sofort an Google übermitteln kann.

Guter Tipp! Das empfehlen wir auch. Wie Du schon erwähnt hast, braucht SEO Zeit und Geduld. Wie gehst Du mit der Warterei um?

Bei der ersten Website konnte ich zuerst gar nicht mit der Warterei umgehen. Ich habe die Website drei oder sogar vier Mal komplett neu aufgebaut, weil ich immer dachte, ich hätte etwas falsch gemacht. Jetzt schreibe ich einfach laufend neue Beiträge, versuche neue Backlinks zu gewinnen und erstelle neue Designs, bis sich im Ranking etwas tut.

Hast Du auch schon einmal Abstürze im Ranking erlebt? Wenn ja, könntest Du den anderen Shopbetreibern ein paar Tipps geben, wie Du es geschafft hast, dass Deine Keywords im Ranking wieder höher platziert wurden?

Nein, einen größeren Absturz hatte ich noch nie. Aber meine Top Keywords schwanken immer zwischen Platz eins und Platz 4.

Das sind meine Tipps, um Abstürze im Ranking zu verhindern:

  • Gutes Website Performance Speed (https://tools.pingdom.com/)
  • Kein Keyword Stuffing
  • Unique Content
  • Kein Duplicate Content
  • Qualitative Backlinks (themenrelevant)
  • Geringe Absprungrate der Besucher (Besucher sollen möglichst lange auf der Website bleiben)

Vielen Dank für das Interview Felix! Du kannst sicher vielen anderen Shopbetreibern damit helfen.

i Falls Du noch gar keine Ahnung vom Thema hast, kannst Du Dich auch erstmal ins Thema einlesen. Wir erklären Dir SEO & Keyword-Recherche für Deinen Shop.

Teile diesen Beitrag