25 FAQs ums Geld verdienen auf Snapchat

25 FAQs ums Geld verdienen auf Snapchat

Was ist Snapchat?

Snapchat ist ein Messaging-Dienst für Smartphones und Tabletts seit 2011. Charakteristisch: Geteilte Medien sind nur für wenige Sekunden sichtbar.

2021 zählte Snapchat 100 Millionen Nutzer*innen pro Monat.

Du suchst einen anderen Kanal? Klick Dich zur Übersicht!

Seit wann gibt es Snapchat?

2011 haben die Entwickler Robert Murphy und Evan Spiegel Snapchat gegründet. Die App hieß damals noch Picaboo und bekam erst zwei Monate nach der Gründung ihren charakteristischen Namen.

Wie kann ich mit Snapchat Geld verdienen?

Jeder mit einer großen Fangemeinde kann mit Snapchat Geld verdienen. Wenn Du reichlich Follower hast, wirst Du interessant für Unternehmen und kannst als Social Influencer arbeiten. Heißt: Du veröffentlichst ein Foto oder Video, in dem Du das Produkt des Unternehmens bewirbst und erhältst dafür eine Vergütung. Alles drei in einem machst Du, wenn Du Botschafter für Deine eigenen Merch-Produkte bist.

Mit der neuesten Funktion „Snapchat Spotlight“ bekommen qualifizierte Content Creators Geld.

Kann man mit Snapchat Likes Geld verdienen?

Snapchat ist eine Social App. Funktionen wie Likes und Kommentare gibt es nicht. Bei Snapchat geht es darum, Bilder an andere zu versenden und kurze Videos auszutauschen. Wenn jemand Gefallen an Deinen Schnappschüssen findet, kann er Dir eine Antwort hinterlassen. Diese verschwindet aber genau wie das Bild nach spätestens 24 Stunden.

Wie viel Geld bekomme ich pro Like?

Da es bei Snapchat keine Likes gibt, kannst Du damit auch kein Geld verdienen. Es gibt aber einen Wert, an dem Du Dich orientieren solltest: Den Snapchat Score.

Du findest den Snapchat Score auf Deiner Profilseite neben dem Usernamen. Woraus genau sich der Score zusammensetzt, hält Snapchat geheim. Es gibt aber einige Aktivitäten, die den Score mit Sicherheit erhöhen: Snaps, die Du sendest und erhältst, und Storys, die Du postest.

Welche Vorteile bringt ein hoher Snapchat Score?

Der Snapchat Score funktioniert wie ein Ranking-System – ein höherer Score sorgt für ein besseres Ranking. In-App schaltest Du mit hohen Scores bestimmte Trophäen frei. Für Dein Business ist der Score wichtig, weil er indirekt über den Wert Deines Profils bestimmt.

Ein hoher Score macht Dich attraktiv. Wenn Du selbst Unternehmer*in bist, hat der Score viel mehr Wert für Deine Follower als für Dich selbst. Er vermittelt ihnen, dass Du aktiv bist und guten Content produzierst.

Wie viel Geld bekomme ich für 10.000 Likes?

Tauschen wir die Likes gegen den Snapchat Score, sieht die Antwort so aus: Mit einem Snapchat Score von 10.000 bist Du gerade erst auf dem Weg zu Ruhm (und Geld). Es gibt Nutzer*innen, die bis zu 17.000 Scorepunkte pro Tag erreichen. Im Vergleich dazu sind 10.000 Punkte kaum erwähnenswert.

In der Anfangsphase ist der Score eher dafür da, damit Du Fans und Unternehmen zeigst, dass Du aktiv bist und es ernst meinst.

Was hat die meisten Likes auf Snapchat?

Ende 2020 nahm der erfolgreiche Snapchatter dion-19 auf dem Königsthron Platz. Satte 61 Millionen Punkte konnte er zur damaligen Zeit auf seinem Konto verbuchen. Mittlerweile ist der User auf Snapchat nicht mehr aktiv genug, um den ersten Platz zu halten.

Welche Content-Arten laufen auf Snapchat gut?

Snapchat funktioniert vorrangig über Bilder und Videos. Die meisten Views bekommen Videos mit einer Länge zwischen 12 und 30 Sekunden. Aber auch Bilder mit individuellen Zeichnungen oder handgeschriebenen Nachrichten kommen gut bei der Community an.

Selbst in der Messenger-Funktion kommunizieren die User hauptsächlich über Bilder und kurze Videos. Persönliche Botschaften über Sprachnachrichten sind ebenfalls gern gehört.

Wie viel Geld bekomme ich bei Snapchat pro Follower?

Auf Snapchat gilt dasselbe wie in anderen sozialen Netzwerken: Es zählt nicht allein die Anzahl Deiner Follower, sondern vor allem deren Aktivität. 100 Follower, die Deine Snaps mit Begeisterung ansehen, sind viel wertvoller für Dich als 1000 passive Möchtegern-Fans. Der finanzielle Wert eines einzelnen Followers lässt sich deshalb gar nicht messen.

Wie viel Geld bekomme ich bei Snapchat für 10.000 Follower?

Herzlichen Glückwunsch: Sobald Du 10.000 engagierte Follower hast, trägst Du den Titel:

Snapchat-Influencer. Mit einer aktiven Fangemeine kannst Du Dich auf Marketing-Plattformen wie influence.co registrieren. Dort steht Dir die Welt der Influencer*innen offen. Du findest Werbepartnerschaften und kannst sofort an Kampagnen von Unternehmen teilnehmen oder deren Filter bei Snapchat promoten. Jede Vereinbarung ist einzigartig, deshalb können wir Dir keinen genauen Betrag nennen. Von 10 bis 100.000 Euro war alles schon dabei.

Wer hat die meisten Snapchat-Follower?

Zu den Accounts mit den meisten Followern auf Snapchat zählen: Kylie Jenner mit über 37 Millionen Fans, Kim Kardashian mit 27,4 Millionen Fans und Khloé Kardashian mit 17,2 Millionen. Der Erfolg bleibt also in der Familie.

Zu der Top Ten gehören außerdem die Musiker*innen Selena Gomez, Ariana Grande, Addison Rae und DJ Khaled. Das Model Gigi Hadid und die Influencerin Charli D’Amelio sind auch mit dabei.

Wer nutzt überhaupt Snapchat?

Rund 100 Millionen aktive User sind täglich auf Snapchat unterwegs. Die sehen sich innerhalb von 24 Stunden über 10 Milliarden Clips an.

Die Zielgruppe von Snapchat ist sehr jung: ein Großteil der Nutzer*innen ist unter 25 Jahre alt. Der durchschnittliche User verbringt zwischen 25 und 30 Minuten pro Tag auf Snapchat. Im Vergleich zu anderen sozialen Netzwerken ist das eine lange Zeit.

Kann ich Snapchat-Follower kaufen?

Ja. Diverse Seiten bieten neben Followern sogar den Kauf von Snapchat Score Punkten an. Wie für andere Social Media Plattformen wirken die Anbieter aber in den meisten Fällen dubios.

Überlege Dir deshalb gut, ob Du Dein Budget für Follower ausgeben willst. Bei einem Fake-Shop ist Dein Geld nämlich für immer verloren.

Wie kann ich schnell Snapchat-Follower gewinnen?

Auch wenn die Zahl Deiner Follower bei Snapchat für Außenstehende nicht einzusehen ist, sind viele Follower wichtig für Deine Reichweite. Dadurch verbreiten sich Deine Snaps besser. Um Deine Fangemeinde zu erhöhen, solltest Du:

  • regelmäßig Snaps verschicken und ansehen,
  • anderen Usern mit ähnlichen Interessen folgen,
  • hochwertigen und zielgruppenorientierten Content produzieren,
  • Deinen Snapchat-Account in anderen sozialen Netzwerken verlinken und mit Deiner Website vernetzen und
  • Freunde und Bekannte adden

Was ist eine Snapchat-Gruppe?

Bei Snapchat hast Du die Möglichkeit einen Gruppenchat zu starten. Bis zu 16 Teilnehmer*innen können gleichzeitig in der Gruppe chatten und sich Fotos, Videos und Sticker schicken.

Mit dieser Messenger-Funktion macht Snapchat anderen Größen wie WhatsApp Konkurrenz. Handlungen im Messenger wirken sich weder positiv noch negativ auf Deinen Snapchat Score aus.

Wie kann ich den Wert einer Snapchat-Gruppe ermitteln?

In den meisten Fällen sind Snapchat-Gruppen rein privater Natur. Wenn Du Die Gruppenchat-Funktion für Dein Marketing nutzen willst, vernetze Dich mit Leuten, die Deine Interessen teilen. Der Snapchat Score und die Follower-Anzahl Deiner Gruppenmitglieder geben Dir eine grobe Richtung vor, wie wertvoll diese für Deine Zwecke sind.

Wenn Du aktive und erfolgreiche Snapchatter von Dir überzeugen kannst, promoten sie Dich vielleicht in ihren Snaps.

Kann ich eine Snapchat-Gruppe verkaufen?

Du kannst eine Snapchat-Gruppe nicht verkaufen. Wenn Du viele Influencer*innen in Deiner Gruppe hast, kannst Du Dir das aber zunutze machen. Biete interessierten Snapchatter*innen einfach einen exklusiven Platz in der Gruppe an. Lass sie im Gegenzug für Dich oder Dein Produkt werben. So habt ihr beide etwas davon.

Was kostet Snapchat-Werbung?

Wenn Du ein Snapchat-Profil besitzt, kannst Du Dich beim Snap Ad Manager anmelden. Dort schaltest Du Werbung und erstellst Kampagnen.

Ähnlich wie bei Facebook rechnet Snapchat per CPM ab – dem durchschnittlichen Preis für 1000 Impressionen. Wie hoch der CPM ist, hängt von der Art der Werbekampagne ab. Lege Dein Budget und die Laufzeit der Kampagne ganz locker selbst fest. Sobald die Kampagne beendet ist, analysierst Du sie und überlegst, wie Du es nächstes Mal noch besser machst.

Kann ich mit Snapchat-Ads Geld verdienen?

Dank des Snap Ad Managers kannst Du Werbung schalten und indirekt davon profitieren. Du hast außerdem die Möglichkeit, Deinen Snaps und Videos einen Call-to-Action-Button zu verpassen. Wirb in dem Snap einfach für Dein Spreadshop Merch oder Deine Dienste und füge den Button ein. Deine Follower können dann nach oben swipen und zu Deinem verlinkten Spreadshop gelangen.

Wie viel Geld hat überhaupt Snapchat?

2020 erwirtschaftete Snapchat rund 2,51 Milliarden US-Dollar. Damit hat das Unternehmen seinen Umsatz im Vergleich zu 2019 um eine knappe Milliarde erhöht. Das Vermögen von Evan Spiegel, dem Gründer und CEO, wird auf bescheidene 13,8 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Was ist Snapchat Spotlight?

2020 bekam Snapchat die Funktion Snapchat Spotlight dazu. Ähnlich wie bei Instagram Reels, Youtube Shorts und TikTok können User nun Videos mit einer maximalen Länge von 60 Sekunden hochladen. Snapchat führte diese Funktion ein, damit herausragende Content Creators für gute Inhalte ab sofort Geld verdienen können.

Wie kann ich mit Snapchat Spotlight Geld verdienen?

Snapchat bezahlt User*innen für wertvolle Snaps Geld. Dafür wählt das Unternehmen jeden Tag herausragende Inhalte aus, die sich für Spotlight eignen. Wenn Snapchat einen Snap von Dir auswählt, wirst Du automatisch bezahlt. Unabhängig von Deinem Score oder Deinen Fans. Je nach Beliebtheit bleibt Dein Video länger online und Du verdienst mehr daran.

Insgesamt investiert Snapchat bis zu einer Million US-Dollar täglich in die besten Snaps. Wie viel Geld Du bekommst, hängst von den Views ab.

Welche Anforderungen muss ich für Snapchat Spotlight erfüllen?

Damit Dein Snap für Snapchat Spotlight infrage kommt, muss es bestimmte Voraussetzungen erfüllen.

  1. Das Video darf nicht länger als 60 Sekunden sein.
  2. Das Video muss vertikal sein und den Rahmen komplett ausfüllen.
  3. Das Video sollte eine gute Auflösung haben, mindestens jedoch 640 Pixel.
  4. Empfehlenswert ist ein Seitenverhältnis von 3:4.
  5. Dein Video darf keine Werbung enthalten.

Für mehr Reichweite solltest Du Deinem Video außerdem Hashtags hinzufügen.

Wirken sich Views auf meine Einnahmen aus?

Und wie! Die Views haben sogar einen größeren Einfluss auf Deinen Verdienst als Deine Follower. Nach jeder Story kannst Du bei Snapchat nachsehen, wie viele Views diese hatte. Diese Zahlen sind für den Erfolg Deines Accounts wichtig.

Behalte die Views also immer im Auge, um zu erkennen, welche Inhalte gut ankommen und welche nicht. Am Ende wirken sich viele Views auch positiv auf Deine Followerzahl und Deinen Verdienst aus.

Wie kann ich Snapchat fürs Marketing benutzen?

Du kannst die Snaps und Storys dazu verwenden, um Inhalte wie E-Books, Videokurse oder Spreadshop Merch zu bewerben. Stelle Deine Produkte dafür kurz in einem Snap oder Video vor. Achte darauf, dass Du wertvollen Content mit hohem Informationsgehalt erstellst, sonst verlierst Du das Interesse der User.

Mithilfe des Ad Managers kannst Du Werbekampagnen planen und sie ebenfalls für Dein Marketing nutzen. Gutes Marketing bedeutet gutes Geld.

Wie kann ich den Erfolg meiner Snaps sonst noch messen?

Ganz einfach: Über die Anzahl der Screenshots, die andere User von Deinem Snap erstellen. Was sich zuerst etwas seltsam anhört, ist bei Snapchat Realität. Du hast sogar eine eigene Statistik zu den Screenshots Deiner Snaps. Screenshots sind bei Snapchat so etwas wie ein Voting-Mechanismus. Der Snap, der die meisten Screenshots generiert, gehört zu den Top-Snaps des Tages.


Sich langsam Content und Fans aufbauen kann dauern. Einen Spreadshop eröffnen und Merch verkaufen geht in Minuten.

Wird das Dein Start ins Online Business?

Spreadshop, here we go!

Teile diesen Beitrag