25 FAQs rund ums Geld verdienen auf TikTok

25 FAQs rund ums Geld verdienen auf TikTok

Was ist TikTok?

TikTok ist ein kreatives Videoportal für Musik, LipSync, Comedy und Infotainment.

2020 hatte die App bereits über 1 Milliarde Nutzer*innen weltweit, von denen die Hälfte unter 34 Jahre alt sind.

Du suchst einen anderen Kanal? Klick Dich zur Übersicht!

Wie kann ich auf TikTok Geld verdienen?

  1. Du kannst als Creator von TikTok bezahlt werden,
  2. durch Audio-Sponsoring,
  3. Merchandising,
  4. Affiliate-Marketing,
  5. den Verkauf von Accounts mit großer Reichweite
  6. oder Livestreams.

Wie eröffne ich einen TikTok Kanal?

Überlege Dir einen Nutzernamen und such Dir ein passendes Profilbild für Deinen Kanal aus. Am besten schreibst Du noch ein paar Zeilen zu Dir oder Deinem Unternehmen und verlinkst – falls vorhanden – Deine anderen Social-Media-Channels.

Lade Dir die App auf Dein Smartphone und wähle aus, ob Du Dich mit einem bestehenden Google-, Twitter- oder Facebook-Account anmelden oder ein neues Konto erstellen möchtest. Danach kannst Du Dein Profil erstellen und bearbeiten.

Ab wann kann ich mit TikTok Geld verdienen?

TikTok hat einen eigenen Fond eingerichtet, um kreative Creators zu bezahlen. Noch ist aber nicht ganz klar, welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen.

Einige TikTok-Expert*innen vermuten, dass Du 10.000 Follower und 10.000 Aufrufe innerhalb der vergangenen 30 Tagen brauchst, um in das Programm aufgenommen zu werden.

Ab wieviel Likes lohnt sich TikTok?

TikTok Stars werden in der Regel gemäß ihrer Engagement Rate bezahlt – und die setzt sich aus den Likes, Kommentaren und Deinen Followern zusammen. Likes allein machen Dich also nicht reich, setzen aber indirekt Deinen Wert fest.

Ab wieviel Followern lohnt sich TikTok?

10.000 Follower sind eine gute Benchmark – dann steht es Dir offen, Dich bei TikTok als Creator zu bewerben. Erst, wenn Du Creator bist, kannst Du an den Programmen zum Geldverdienen teilnehmen. Generell ist TikTok – im Gegensatz zu YouTube oder Instagram – noch nicht sehr ergiebig, was die Einnahmen angeht.

Um richtig Geld zu machen, brauchst Du schon eine halbe Million Follower aufwärts.

Wie viel Geld bekomme ich bei TikTok pro Follower?

TikToker mit Hundertausend Followern können mit Livestreams à zwei bis drei Stunden etwa 150 EUR pro Tag durch Spenden einnehmen. Einnahmen zu Produktplatzierungen variieren je nach Branche. In den USA verdienen TikToker*innen im Schnitt umgerechnet 100 EUR je 10.000 Follower bei einer Engagement Rate von etwa 5%. Mit einer Million Followern kann ein TikToker also 10.000 EUR verlangen.

#prank setzt Du, wenn Du jemandem einen „Streich“ spielst.


Wie viel Geld bekomme ich bei TikTok für 1 Million Follower?

1 Million Follower bringen Dir mindestens 1.000 Dollar ein. Je nach Bekanntheitsgrad und Engagement Rate sind sogar bis zu 5.000 Dollar möglich. Umgerechnet macht das also ca. 850 bis ca. 4.250 EUR für 1 Million Fans.

Wie viel Geld bekomme ich bei TikTok für 2 Million Follower?

Laut NBC News liegt der Kurs ab 2 Millionen Follower bei 1.706 bis 8.533 EUR. Das heißt, dass der Preis pro Follower auch mit steigendem Bekanntheitsgrad nicht wächst.

Wie viel Geld bekomme ich bei TikTok für 10.000 Likes?

Du verdienst bei TikTok kein Geld mit Likes. Der Wert Deines Kanals lässt sich mit der Engagement Rate messen. Die Formel sieht so aus:

Likes + Kommentare / Follower x 100

Diese Formel kannst Du entweder auf einen einzelnen Beitrag oder für Dein gesamtes Konto anwenden. Wir wenden die Formel mal auf einen beispielhaften Beitrag an: 10.005 Likes + 127 Kommentare / 114.500 Follower x 100 = 6,6875. Mit 7 Prozent liegt der Verdienst im unteren Bereich.

Wie viel Geld bekomme ich bei TikTok für 100.000 Likes?

Wenden wir die Formel zur Berechnung der Engagement Rate wieder an, diesmal für einen Beitrag mit ca. 100.000 Likes. Die Daten dazu haben wir random von passenden Beiträgen auf TikTok verwendet. Also: 104.700 Likes + 1.552 Kommentare / 549,1 Follower x 100 = 19,35. Mit einem Wert von ca. 19 Prozent liegt dieser Beitrag laut einer Statistik von TikTok im Mittelwert von 100 – 500k Followern. Damit wirst Du weder zu niedrig noch zu hoch bezahlt.

Wie viel Geld bekomme ich bei TikTok für 1.000.000 Likes?

Dieses Mal hat unser beispielhafter Beitrag folgende Variablen: 1.100.000 Likes + 25.500 Kommentare / 4.200.075 x 100 = 26,79. Die Engagement Rate von rund 26,8 Prozent für den Beitrag ist beachtlich. Wenn diese Rate bei der Summe aller Beiträge erreicht würde, läge der Wert des Kanals weit über dem Durchschnitt. Damit könnten die höchsten Beiträge für Werbedeals erzielt werden.

Wer nutzt überhaupt TikTok?

Von allen Social-Media-Kanälen besitzt TikTok die jüngsten User – viele starten schon mit 9 oder 10 Jahren, obwohl die AGB der App erst das Nutzen ab 13 Jahren erlaubt. TikTok ist vor allem eine Plattform zur Selbstdarstellung und Imagepflege. Deshalb sind 41 % der TikToker*innen auch zwischen 16 und 24 Jahren alt.

Wie bekomme ich schnell Follower auf TikTok?

Sei aktiv! Wirf mit passenden Hashtags um Dich und sei großzügig mit Kommentaren und Likes.

Aber Vorsicht: Achte immer auf die Qualität Deiner Kommentare und Posts. Wichtig ist auch, dass Du das richtige Timing hast (obwohl das gar nicht so einfach ist).

Tipp: Abends und an den Wochenenden tummeln sich besonders viele User*innen auf der Plattform. Profitiere davon, indem Du zu diesen Zeiten neuen Content online stellst.

Wie booste ich den eigenen TikTok Kanal?

TikToks Schwerpunkt liegt auf guten Sounds. Hier gingen schon viele Songs und Audioclips viral. Versuche es doch einmal mit eigenen Songs oder Audios auf TikTok! Wenn Du außerdem an vielen Challenges teilnimmst, erhöhst Du Deine Chancen viral zu gehen. TikTok-Challenges sind ein fester Bestandteil der App und haben meist ganz eigene Regeln. Fürs Eigenmarketing lohnt es sich auch, wenn Du Dich mit anderen TikToker*innen vernetzt.

#fyp ist eine Abkürzung für „For You Page“. Das ist der auf jedes Profil zugeschnittene Feed in der TikTok App neben dem „Following“ Feed.


Wie kann ich auf TikTok mit Partnerschaften Geld verdienen?

Die Frage sollte eher lauten: Wie komme ich auf TikTok an Partnerschaften? Anders als Instagram oder YouTube hat die Plattform nämlich ein internes Influencer-Programm: den TikTok Creator Marketplace. Unzählige große Marken warten hier nur darauf, TikToker*innen als Partner zu gewinnen. Wenn Du Glück hast und Dich jemand auswählt, kannst Du mit Werbepartnerschaften Geld machen.

Wichtig: TikTok spielt bei dem Marketplace den Vermittler und verdient ein paar Prozent an Deiner Partnerschaft mit.

Wie kann ich auf TikTok mit Merchandise Geld verdienen?

Viele TikToker*innen und Content-Creators verdienen Geld, indem sie Merchandise aus Ihrem Spreadshop verkaufen. Du brauchst dafür nur eine treue Fanbase und einen eigenen Shop. Wenn du Klamotten anbietest, kannst Du Dich in kurzen Videos auf TikTok darin zeigen und einen passenden Link einbauen.

Was verdienen TikToker?

Weltweite TikTok Stars wie Charli D’Amelio und Addison Rae verdienen mehrere Millionen im Jahr. Die beiden bekommen für einen TikTok-Post bis zu 90.000 Dollar. Ab 5 Millionen Follower sind in den USA bis zu 8.000 Dollar pro Post möglich.

Hierzulande fallen die Zahlen etwas dünner aus: Der berühmteste deutsche TikToker Falco Punch erzielt für seine Werbedeals jährlich nur Beträge im sechsstelligen Bereich. Aber mal ehrlich: Es könnte schlimmer sein, oder?

Wer hat die meisten TikTok Follower?

Die 16-Järhige Tänzerin Charli D’Amelio liegt mit 120 Millionen Followern ungeschlagen auf dem ersten Platz. Sie durfte sogar schon für Prada auftreten.

30 Millionen Follower dahinter liegt der Italiener Khaby Lame, der mit seinen sarkastischen Comedy-Clips gute Stimmung verbreitet.

In Deutschland rangiert der Schleswig-Holsteiner Falco Punch auf Platz eins. Der gelernte Tischler hat über 8 Millionen Follower. Er fing mit den für TikTok bekannten Lypsinc-Videos an und arbeitet nun mit Filtern und Effekten.

Was sind die meistgesehenen Videos auf TikTok?

2020 postete Bella Poarch ein Video, das zum meistgesehenen der Welt wurde. Es zeigt einen Lypsinc zu Millie B. „M tot he B“.

Ebenfalls zur Gattung der „Lipsync“ gehört das Video des TikTokers doggface208, der skateboardfahrend Fleetwood Macs „Dreams“ zum Besten gibt. Das dritte Video verdanken wir der Coronapandemie:

Die Nutzerin itscaitlinhello parodiert in dem Video auf sehr unterhaltsame und überzeugende Weise, wie nervig Videocalls sein können.

Warum verdienen TikToker so viel Geld?

TikTok ist gerade bei der jüngeren Generation die aktuell am meisten heruntergeladene App weltweit. Dieser Aufwärtstrend macht die Plattform besonders attraktiv als Vertriebskanal. TikToker*innen, die heute Millionen verdienen, verdanken dies vor allem der Tatsache, dass sie eingestiegen sind, bevor die Erfolgswelle für die App kam. So sind sie gemeinsam mit der Plattform gewachsen.

Challenges, Lipsyncs und virale Trends machen die App interaktiv und erschließen ihren Nutzer*innen damit völlig neue Einnahmequellen.

Wieviel Geld hat TikTok überhaupt?

Die Entwickler von TikTok, ByteDance, haben laut CD Insight einen Wert von 140 Milliarden US-Dollar. Damit zählen sie zu den wertvollsten nicht börsenorientierten Unternehmen auf der ganzen Welt.

#putafingerdown ist ein Challange auf TikTok, bei dem Nutzer*innen einem Audio-Fragenbogen folgen und sich Punkte in Form von Fingern abziehen, sobald eine der Fragen mit „Ja“ beantwortet wird: „Put a finger down if you…“ – „Nimm einen Finger runter, wenn…“

Es gibt Fragenbögen die abfragen, wie #toxic, #attractive oder #psycho jemand sei. Es gibt auch Editionen für Paare, zum Beispiel um zu testen, wie gleich sie sich im Alltag verhalten.


Wie viele Nutzer*innen hat TikTok?

Rund 700 Millionen Menschen nutzen die App zurzeit. TikTok ist die beliebteste App in China, wo auch mehr als die Hälfte des jährlichen Umsatzes erwirtschaftet wird.

Im Mai 2020 knackte die App erstmals den Rekord von 2 Milliarden Downloads.

Wie häufig wird die TikTok-App benutzt?

TikToker*innen sind treue Seelen: TikTok selbst gab eine Statistik heraus, in der zu erkennen war, dass 90% der User die App mehrmals täglich verwenden.

Was macht TikTok so benutzerfreundlich?

Die App ist super überschaubar designt und deshalb sehr zugänglich.

Ein weiterer Grund ist die niedrige Einstiegshürde bei der App.

Bei anderen Social-Media wie Facebook musst Du anderen Nutzer*innen folgen, um deren Inhalte zu sehen. Das ist bei TikTok anders: Jedes Video wird in den Newsfeed hochgeladen und kann so ohne Hürden von allen angesehen werden.


Sich langsam Content und Fans aufbauen kann dauern. Einen Spreadshop eröffnen und Merch verkaufen geht in Minuten.

Wird das Dein Start ins Online Business?

Spreadshop, lass uns loslegen!

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar